Alle Artikel in: Stilberatung

Schlafzimmer

Ich persönlich bevorzuge eine ruhige, einfache, helle Einrichtung in meinem Schlafzimmer. Es darf nicht zu viel rumstehen und die farblichen Nuancen müssen je nach Jahreszeit verändert werden können… (Bild: Iris Polin – my home)

Weihnachten 2018 wie im Märchen!

Zuhause bei UNIKATUM-Kunden

Eine liebe Kundin hat mich letzteWoche besucht und mir gezeigt, wie sie sich mit ihren Einkäufen bei UNIKATUM bei sich zu Hause eingerichtet hat… Die zwei verschiedenen Nachttischlampen mit Spitzenuntersetzer sowie das getrocknete Rosenkränzli und der Hochzeitsschleier über der einen Lampe passen sehr gut in das edle Schlafzimmer!   Die beiden Engelskonsolen unter der Marmorplatte und der grosse ovale Spiegel sind UNIKATUM-Stücke. Zusammen mit der marmorierten Wand und den wunderschönen Kristall-Wandlampen verleihen sie dieser Ecke Schlosscharakter.   Stimmungsbeleuchtung aus wunderschöner Vintage-Spitze sind eine Spezialität von UNIKATUM. Ich freu mich immer sehr zu sehen, wie Kunden diese Einzelstücke in ihre Einrichtung integrieren! Diese Fotos stammen von einer UNIKATUM-Kundin und wurden von Iris Polin/UNIKATUM bearbeitet.

Stühle mit Hussen

Kürzlich kaufte ich im Brockenhause vier formschöne, gut erhaltene Stühle. Mir war von Anfang an klar, dass sie mir farblich, wie sie sich auf dem ersten Bild hier präsentieren nicht wirklich gefallen. Also schliff ich die Stühle an und malte sie in einem weichen Grauton…   … und dann schneiderte ich ihnen aus Ikea Handtüchern eine Husse. Et voilà – so sieht das doch grad viel anders aus!  

Wohndekoration aus dem Kleiderschrank

Wieso soll ein hübsches Kleid immer im Schrank hängen? Ob am Bügel oder an einer Büste, Kleider machen auch als Deko eine gute Figur!    Jabots drapiert auf Lampenschirm, Spiegel, Schmucktruhe oder auf einer Stuhllehne…    Hier dient ein wunderschöner Morgenmantel als Betthimmel für das Kinderbettchen… Alte Schürzen aus ganz feinen Spitzenstoffen benutze ich oft als dekorative Vorhänge für Kleinmöbel!   

Meine Küche an Ostern

Die Osterdekoration auf meinem Küchentisch Meine Küche zuhause ist sehr klein, aber richtig gemütlich! Die FRANKE Küchenzeile mit Metalltüren und Chromstahl-Abdeckung steht schon seit 1964. Als wir vor ca. zehn Jahren in diese Wohnung zogen, erneuerten wir in der Küche aber Wasserarmatur, Kochherd und Backofen und liessen auch einen Dampfabzug sowie eine Spülmaschine einbauen. Zudem entfernten wir die Oberkästen zugunsten eines offenen Regals. Das gibt etwas mehr Luft und ist praktischer. Das Küchenbuffet-Unterteil diente als Packtisch in meinem ersten Ladenlokal und das kleine Sofa beim Küchentisch war früher ein Jugendstil Kinderbettchen. Willkommen zum Morgenkaffee! Fotos: Margerita Delussu / Delussu Fotografie    Location: Iris Polin / Home