Autor: Iris Polin

Ich liebe meine Arbeit!

… die Herausforderung, stimmige Atmosphäre zu zaubern und meine Kreativität mit Nachhaltigkeit verbinden zu können – gerade das macht meine Arbeit so interessant! Die untenstehende Galerie gibt einen kleinen Einblick in die Wohnwelt im Unikatum und meinem Zuhause…

Vintagemode

Herbstliche Vintagemode – einzigartig, klassisch und super kombinierbar! Ein original Vintage Jupe (gefüttert) aus Seide kombiniert mit einem farblich etwas helleren, einfachen Seidentop (gefertigt aus Vintage Material) aus der Kollektion von Frau Meier macht Sachen – diesen Outfit sehen wir hier ergänzt mit einem hübschen Vintage Schal oder mit einem Jabôt (gefertigt aus Vintage Material). … und hier kombiniert mit einem farblich anderen Jabôt. Auch die hübschen Herbstkleider (gefüttert) von Frau Meier macht Sachen sind Einzelstücke gefertigt aus Vintage Material – einfach, schön und zeitlos! Ich freue mich, Ihnen diese wunderschöne Herbstmode im Unikatum Luzern zu zeigen!

Wohnberatung – UNIKATUM

Es ist wichtig, dass wir uns Zuhause wohl fühlen! Umstellen, optimieren, mehr Stauraum, Gemütlichkeit, Persönlichkeit? Welcher Stil passt zu mir? Damit steht man oft vor einem riesigen Berg von Fragen, Entscheidungen und Arbeit… Einrichten ist meine Passion und ich stehe gerne mit Rat und Tat bei! Auch mich packt immer wieder mal die Lust, etwas in meinem Zuhause zu verändern – vor kurzem zum Beispiel in unserem Esszimmer… Gerade dieses Beispiel zeigt gut, dass man nicht immer Grundlegendes verändern muss. Praktischerweise lässt die sehr helle Ambiance mit Boden und Wänden in Weiss fast jede farbliche Spielerei zu. Nur schon farbige Kerzen oder ein Blumenstrauss auf dem Tisch wirken in diesem Raum dekorativ sehr bestimmend. Folgende Veränderungen hab ich vorgenommen – ohne die ruhige Ambiance zu stören: Stilleben auf der Kommode von weiss/silber in Altgold verändert Vintage Drehhocker und Standlampe anstelle der Zusatzstühle neben Kommode Sitzkisten von weiss auf shabby rosé Tablett auf dem Tisch alte Büroklemmen mit Vintage Fotos anstelle der Stuckelemente an den Schranktüren Zusätzlich ist bereits geplant, dass der Tisch noch ausgewechselt wird …

Shop Local Day im Unikatum Luzern

Am 12. Sept. 2020 Tag der Einkaufsvielfalt sind wir 10-17 Uhr für euch da, mit interessanten Herbstneuheiten! Unter anderem Honig aus der Stadt Luzern, Wollkleider aus Vintagematerial von Frau Meier macht Sachen, Kerzen aus Altwachs in herbstlichen Farben von Rebecca Louis, nachhaltige Covid-Stoffmasken von Margrit Zünd und einigen neuen Vintagemöbel im Unikatum Luzern… Wir freuen uns auf Euch!

shop local day

Am Samstag, 12. September 2020 findet der SHOP LOCAL DAY von Findeling statt. Ein Tag, an dem kleine Shops dich einladen, sie zu besuchen! Entdecke ihre Vielfältigkeit und Besonderheit, denn mit ihrer Präsenz verleihen sie einer Stadt bzw. einem Quartier viel Persönlichkeit, Farbe, Lebensgefühl und Lebendigkeit. Unikatum Luzern ist auch dabei und freut sich auf deinen Besuch… Also dann, bis Samstag, 12. September 2020!

Abschminkpads waschbar

Diese nachhaltigen Gesichtsreinigungs-Pads (Set mit 7 Stk. Fr. 25.-) aus Stoffresten stammen aus dem Atelier Unikatum Luzern. Sie sind 2lagig und bei 40-60 Grad in der Maschine waschbar. Es sind immer verschiedene Dessins vorhanden. Auch Versand per Post möglich.

…von wegen alte Schachtel!

Attraktiver Stauraum – Eigenkreationen Aus Papier/Zeitungen und alten Schachteln können einmalige, stylishe Eye Catcher entstehen. Ich liebe solche Arbeiten! Die Schnitttechnik will gut überlegt sein. Manchmal gelingt’s mir auch erst im zweiten Anlauf, weil sich Überlegungsfehler einschleichen. Man muss sehr genau arbeiten, aber man kann sich bei dieser Arbeit trotzdem wunderbar kreativ ausleben!

Schrank in weiss

Dieser Jugendstilschrank, verwurmt, verzogen, ohne Boden und Füsse sah eigentlich nicht sehr toll aus, als er in mein Atelier kam. Aber es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Stück zurecht zu machen, weil es in Einzelteile zerlegbar und ohne jegliche Schraube wieder aufgebaut werden kann. Meine Kundin möchte den Schrank nun in ihrem Coiffeur-Salon verwenden, um ihre Haarpflege-Produkte zu präsentieren . Nach meinem Make Over zeigt er sich nun in mattem Weiss aussen und den Innenraum habe ich in einem frischen, hellen Grün gestrichen. Damit das schöne Stück auch frei im Raum stehen und evtl. als Raumteiler gebraucht werden kann, habe ich die Rückwand auch weiss gemalt.

Schaufenster Fasnacht 2018

Gerade noch rechtzeitig geschafft! Taratata!!! Das UNIKATUM Fasnachts-Schaufenster 2018 von UNIKATUM.   Vielleicht muss ich noch erwähnen, dass das nicht ein wirkliches Kleid ist. Es besteht aus verschiedenen Einzelteilen aus meinem Fundus: Ein altes Corsett, verschiedene Stoffbahnen, einige Jabots, Knöpfe und Quasten, getrocknete alte Rosen und unzählige Nadeln, die das ganze einigermassen zusammenhalten. Dazu passt das wunderschöne Poster vom 1er Bal Masque perfekt, finde ich!

Stühle mit Hussen

Kürzlich kaufte ich im Brockenhause vier formschöne, gut erhaltene Stühle. Mir war von Anfang an klar, dass sie mir farblich, wie sie sich auf dem ersten Bild hier präsentieren nicht wirklich gefallen. Also schliff ich die Stühle an und malte sie in einem weichen Grauton…   … und dann schneiderte ich ihnen aus Ikea Handtüchern eine Husse. Et voilà – so sieht das doch grad viel anders aus!  

face lift für eine alte Puppenstube!

Eine Kundin fragte mich, ob es sich lohnt, diese Puppenstube von 1970 aufzuarbeiten… Klar lohnt es sich, aber es ist ein ziemliches Stück Arbeit! Vorher: Sie wurde etwas stark “verklebt” mit Teppich, Fenster- und Türumrahmungen, das Dach hat etwas gelitten und die Front wurde wahrscheinlich nachträglich von Kinderhand “aufgepeppt”. … und so sieht die Puppenstube nach der Renovation aus:    Die ersten 2 Stunden Arbeit bestanden darin, das Dach zu flicken sowie alle Teppiche, Fenster- und Türumrahmungen aus Samt- und Farbbänder mit sämtlichen Kleberresten zu entfernen. Danach ging’s ans Grundieren und Malen. Die Proportionen der Puppenstube waren grundsätzlich gut, aber zugunsten eines Dachgartens entfernte ich die eine Seite des Giebels. Mit Leisten und Rundhölzer entstand ein hübsches Geländer.   Den untersten Boden der Puppenstube konnte ich nicht mehr retten. Das neue Brett habe ich einmal grundiert und dann gewachst sowie die alten Verstärkungsleisten zuerst vom Leim gesäubert und dann wieder angebracht. Anschliessend bekam die Puppenstube einen weissen Acryl-Anstrich. Auch die hübschen Details an Rahmen, Spiegel und Fenster wurden wieder angeleimt.  Untergeschoss, Dach und Geländer habe ich grau bemalt… … …

Vintage Hochzeit in Pastellfarben

Model Marlene posiert hier in Pastellfarben… Dieses verträumte Outfit besteht aus: Rosa Top (eigentlich ein knielanges 50er Jahre Negligé) mit hübsch verziertem Halsausschnitt (sFr. 65.-) Jupe in hellblau (Einzelstück aus Vintagematerial gefertigt) mit weissem Spitzensaum und Schleifenband-Bund (sFr. 130.-) Handschuhe 60er Jahre sFr. 58.- Armschmuck in rosa und silber (Einzelstück von UNIKATUM) Schleier, Ohrringe, Haarschmuck und Schuhe aus privatem Fundus Fotografie: Margherita Delussu, Model: Marlene, Makeup: Andrea Schenker von Rougerosé, Blumen: Haag Floristik, Outfit UNIKATUM

Hochzeit im Country Style

Das perfekte Kleid für die Outdoor-Hochzeit… und es bleibt nachher bestimmt nicht nur im Schrank hängen… denn es findet auch als Sommerkleid Verwendung! Marlene trägt ein verspieltes, ärmelloses Kleid (sFr. 180.-) in offwhite mit passendem Stirnband (sFr. 58.-) und Armschmuck (sFr. 58.-). Die weiche Lederjacke in apricot (sFr. 380.-) mit glänzendem Futteral und die Westernstiefel geben dem Outfit eine unvergleichliche Lässigkeit. Michael’s Outfit wird durch Hosenträger und Fliege (beides von Atelier Treger, Luzern) charmant unterstrichen.