Autor: Iris Polin

Farbige Quasten selber basteln

Für ein Kinderzimmer plane ich, farbige Quasten als Verzierung am Vorhang… Dazu brauche ich entsprechend farbiges Garn, ein Hilfsmittel zur Anfertigung von Quasten und Bömbel (das Plastikteil im Vordergrund) und Holzkugeln.   Das Garn muss in die Holzkugel gezogen werden, deshalb bohre ich das Loch in der Kugel grösser. Die Qasten werden in einem Kinderzimmer hängen und müssen möglichst robust sein – darum verleime ich die Garnfäden in der Kugel. Als oberer Abschluss fungiert je eine kleine rote Holzkugel, die ich mit roten Tupfen versehe. Nun kann die Quaste angenäht werden. Zusammen mit Pilz- und Hasen-Lampe werden sie für Märlistimmung sorgen!   Vorher – Nachher  

Wohnreportage

   Andrea von Rouge Rosé hat in ihrem schönen Zuhause einige UNIKATUM Stücke. Z. B. der weisse Salontisch, die Schubladenkonsole sowie der hübsche ovale, kleine Spiegel… Der reich verzierte Spiegelrahmen neben Kater “Sir Henry” und der weisse Sessel mit Lattenrost usw. …      Vom kunstvoll geschnitzte Balkon des alten Holzhauses sieht man auf den grossen Garten hinunter. Auch Hund “Nurejew” geniesst dieses schattige Plätzchen! Die Einrichtung in verschiedenen Braun- und Weiss-Tönen wirkt sehr beruhigend aber absolut nicht langweilig! (Fotos: A. Schenker / bearbeitet von I. Polin UNIKATUM Luzern) Herzlichen Dank für die schönen Fotos, Andrea!   Andrea von Rouge Rosé hier bei der Arbeit für ein UNIKATUM-Fotoshooting mit Model Svetlana und  im feenhaften Balett-Outfit vor der Kamera von M. Delussu.        

Zuhause bei UNIKATUM-Kunden

Eine liebe Kundin hat mich letzteWoche besucht und mir gezeigt, wie sie sich mit ihren Einkäufen bei UNIKATUM bei sich zu Hause eingerichtet hat… Die zwei verschiedenen Nachttischlampen mit Spitzenuntersetzer sowie das getrocknete Rosenkränzli und der Hochzeitsschleier über der einen Lampe passen sehr gut in das edle Schlafzimmer!   Die beiden Engelskonsolen unter der Marmorplatte und der grosse ovale Spiegel sind UNIKATUM-Stücke. Zusammen mit der marmorierten Wand und den wunderschönen Kristall-Wandlampen verleihen sie dieser Ecke Schlosscharakter.   Stimmungsbeleuchtung aus wunderschöner Vintage-Spitze sind eine Spezialität von UNIKATUM. Ich freu mich immer sehr zu sehen, wie Kunden diese Einzelstücke in ihre Einrichtung integrieren! Diese Fotos stammen von einer UNIKATUM-Kundin und wurden von Iris Polin/UNIKATUM bearbeitet.

Vintage-Frühlingsmode bei UNIKATUM

Diverse Kleider, Jupes, Tops und Blusen, Jabot-Schleifen usw…  Schöne Einzelstücke und aufgearbeitete Vintage-Mode, entstanden in Zusammenarbeit mit “Frau Meier macht Sachen” und Iris Polin von UNIKATUM. Allfällige Änderungen werden  im Atelier von B. Meier vorgenommen.               Lassen Sie sich vom Vintage-Flair anstecken! Wir freuen uns auf Sie!

LOLA Wedding & Events neu bei UNIKATUM Luzern

Hier ein paar Eindrücke der Eröffnungsfeier von Lola Wedding & Events bei Unikatum!     Milena Debrunner freut sich, unvergessliche Momente für Euch zu organisieren! www.lola-wedding-event.ch     (4 Fotos: Roger Hoch – Lieben Dank Roger für die gelungenen Bilder!)        … und herzlichen Dank an alle unsere Gäste für die vielen guten Wünsche, Blumen und Geschenke! (Location & Styling: UNIKATUM Luzern / Fotos: Iris Polin)

Lola Wedding & Event Planning

Neu bei UNIKATUM Luzern: Wir laden Sie herzlich ein, mit uns auf ein gutes Gelingen anzustossen! Am Samstag 5. Mai 2018 14-16 Uhr eröffnet Milena Debrunner ihre Eventagentur LOLA Wedding & Event Planning an der Bruchstrasse 58, 6003 Luzern in den Räumen von UNIKATUM Luzern. Ihr Event ist bei uns in guten Händen! www.lola-wedding-event.ch / +041 79 240 11 43 / contact@lola-wedding.event.ch

Kundenaufträge

UNIKATUM erledigt sehr gerne auch Auftragsarbeiten! Eine Kundin suchte z. B. eine “flache” Wandverzierung, wollte aber kein Bild oder Spiegel. Diese Blumenstuckdeko – golden und in Stücke zerbrochen – aus meinem Fundus wurde dann bearbeitet und das Endresultat hat Anklang gefunden! Der wunderschönen Konsolenspiegel unten durfte ich für eine Kundin aufarbeiten. Die Farbe war sehr vergilbt und an den vier Ecken hatte es Löcher – anscheinend von Zierschrauben, an denen der Rahmen aufgehängt war. Die vier Löcher habe ich mit Dübel gefüllt und darüber passende Verzierungen angebracht. In Pudergrau sieht das edle Schmuckstück sehr elegant aus. Allerdings hat der vergoldete Rahmen um den Spiegel durch die jahrelange Lagerung sehr gelitten, deshalb wird er jetzt von einer Vergolderin fachgerecht restauriert. Für Vergoldung, Ab- oder Neupolsterung und Bespannarbeiten, Sandstrahlen, Ablaugen und ähnliche Arbeiten empfehle ich jedoch immer spezielle Fachpersonen. Das Resultat soll schliesslich Überzeugen!

Frühlingsstimmung bei UNIKATUM

Nach einer Woche um- und aufräumen zeigt sich UNIKATUM in Frühlingsstimmung!  Kleiner Rundgang gefällig? Entsprechende Videoaufnahmen finden Sie auf Facebook UNIKATUM Luzern